GESTEUERTE DEMOKRATIE

14.03.2017 10:15

Gesteurte Demokratie

 In den letzten Präsidentschaftswahlen in den USA gewann Herr Donald John Trump, dessen Wahl nur Wenige erwartet haben, darunter namhafte Politologen, Analysten, Medien usw.

In unserer Europäischen Union erwarten wir heuer signifikante Wahlen in Mitgliedsstaaten wie Frankreich, Deutschland, Holland und auch in der Tschechischen Republik.

Die sogenannten traditionellen politischen Parteien, die als rechte und linke bekannt sind , verlieren ziemlich schnell die Unterstützung ihrer ehemaligen Wähler.

Wo ist der Grund dafür?

Konzept der rechten und linken, der Begriff der Ideologie im Allgemeinen verliert an der Bedeutung.

Die Kandidaten, die von dieser Parteien für Management - Positionen der Regierung gewählt worden sind , oft ihre Pflichten nicht erfüllen, sowohl beruflich als auch in Bezug auf die Persönlichkeitkriterien kaum Erfahrungen haben.

Versprechungen die an die Wähler gegeben wurden, weitgehend nicht erfüllt sind.Die Wähler haben fast keine Chance, die Parteien für das Scheitern an den Versprechungen zu erfüllen, nur einmal in vier Jahren zu bestrafen oder  jemandem Anderen zu wählen. Das ist natürlich eine sehr lange Zeit.

In vier Jahren kann es in unserer globalen Welt und in der Europäischen Union, viel passieren.

Und die Anhäufung von Problemen , die kaum Jemandem in der Politik interessieren, wird die treibende Kraft für die Wähler in demokratischen Ländern nach Änderungen nicht nur in der EU fordern.

 

Die Wähler - die Steuerzahler und Arbeitgeber die die Finanzierung des Staates und seiner Beamten garantieren, werden damit schnell aufhören , den wachsenden Chaos in der globalisierten Welt zu unterschtützen.

Die Steuerzahler wollen für ihr Geld, funtionsfähigen Staat, der ihre Interessen schützt und ihre Sicherheit und das Recht auf ein friedliches Leben in ihren Familien gewährleistet.

Dabei aber wollen die Wähler nicht auf ihren hart erkämpften Freiheiten der Demokratie verzichten, in denen die grosse Zahl ihrer Väter, Grossväter udn Mütter  ihr Leben verloren hatten.

So, wie diese scheinbar widerstreitenden Interessen zusammengebracht werden können?

Die Lösung ist nicht so kompliziert , wie es auf den ersten Blick scheinen könnte.

Es wird notwendig ein neues frisches Blut in die Venen des Kreislaufsystems der einzelnen Staaten zu gießen und Systeme unserer Welt zu steuern.

Wie sollten diese Transfusionen aussehen?

Zum einen muss man grundsätzlich die Auswahl der Kandidaten für die Wahl in staatlichen Führungspositionen ändern und vereinfachte und schlankere Staatsmanagementstruktur zu gestalten.

Darüber hinaus , den Wahlprozess auf  der direkten Ernennungsschienen zu stärken.

Das bedeutet auch die Stärkung der direkten Demokratie , in der einzelne Beamte durch Direktwahl gewählt werden können, Schweiz ist der gute Beispiel dafür.

In diesem Zusammenhang auch ist es notwendig auch das Institut Widerrufbarkeit  der Politiker und Staatsbeamten bei der nicht genug kompetenten Ausübung ihrer Funktionen  - Aufgaben einzuführen.

Es wird auch notwendig sein , die Vergütung direkt abhängig von der Qualität der Erfüllung der Aufgaben einzuführen.

Diese Funktionäre entsprechen dann ähnlich der Position eines Managers im Unternehmen.

Detaillierte Beschreibungen der Systemsteuerung der einzelnen Staaten und der Welt in fiktiver Form habe ich schon im Jahr 2005 in meinen Büchern im Detail beschrieben und als „Gesteuerte Demokratie“ genannt.